Vorteile & Kosten

Ihre Vorteile :

  • Keine Sorgen – Die Familie ist beruhigt
  • Kein Pflegeheim – Zu Hause in der gewohnten Umgebung bleiben
  • Ausgebildete verlässliche Betreuerinnen, Haushaltshilfen, Krankenschwestern
  • Nicht mehr alleine zu Hause und gut versorgt !

Beispielkosten einer Betreuungskraft :

    Ausgaben:

  • 1 Pflegerin a’ 30 Tage mal 50€ = 1500€
  • 1 Fahrtkosten hin und retour = 160€
  • 1 Agentur und Vermittlungskosten pro Monat = 180€
  • Summe Ausgaben : 1840€
  • Förderungen

  • Pflegestufe (z.B. 3. Stufe) = 442,9€
  • Förderung Bundessozialamt = 275€
  • Summe Förderungen: 717,9€
  • Gesamtkosten einer Betreuungskraft

  • Gesamtkosten = Summe Ausgaben – Summe Förderungen
  • Gesamtkosten = 1840€ – 717,9€ = 1122,1€

Weitere Details :

  •  Die Kosten für die 24h- Pflege und Betreuung zu Hause richtet sich nach den Anforderungen an die Pflegerin, deren Ausbildung und tatsächlichen Pflegeaufwand.
  • Honorar pro Tag und Betreuungskraft beginnt von € 40,– bis € 60,– und Anzahl der betreuten Personen.
  • Reisekosten von ca. € 160,– (An und Abreise)  – Wenn die Betreuerin länger bleibt dann entfallen die Fahrtkosten für das zweite und dritte Monat.
  • Agenturkosten pro Monat € 180,–
  • Einmalige Agenturkosten von € 120,–
  • Die Sozialversicherung wird von der Betreuerin selbst bezahlt und nicht vom Klienten.
  • Verpflegung + Unterkunft wird vom Klienten zu Verfügung gestellt.
  • Die Verrechnung erfolgt direkt mit der Betreuerin . Die Agenturkosten werden separat berechnet.
  • Preisangabe Stand 01.04.17  – Preisänderungen vorbehalten